Nürnberg (ots Ad hoc-Service) -    WWL macht das Bezahlen im
 Internet sicherer

    Kooperation mit InFoScore wird Online-Shopping in Deutschland
 Auftrieb geben

    (Nürnberg, 28.02.2000) Die WWL Internet AG verleiht dem eCommerce
 neue Impulse durch das Angebot eines optimierten Zahlungssystems im
 Internet. Ein Partnerprogramm mit der InfoScore-Internet-Beteiligungs
 GmbH unterstützt den Kauf des Kunden auf offene Rechnung im
 Internethandel durch den Einsatz einer modernen
 Risikobewertungsmethode. Die Unternehmensgruppe InFoScore mit Sitz in
 Baden-Baden, bietet Unternehmen ein effektives Informationsmanagement
 und umfassenden Kreditschutz. Das Angebot erstreckt sich von der
 Bonitätsprüfung des Kunden bis zum Abgleich von Debitorenbeständen
 mit dem Ziel, die Risiken des Forderungsverlustes zu minimieren. In
 der Datenbank der InfoScore Consumer Data befinden sich 30 Millionen
 bonitätsrelevante Merkmale und 6,8 Millionen Informationen über
 Privatpersonen.

    Weitaus öfter als in der realen Welt führen Online-Rechnungen zu
 Mahnverfahren und enden schließlich in Forderungsausfällen. Daher
 lehnten bisher viele Händler die vom Kunden am meisten akzeptierte
 Zahlungsmethode ab. An diesem Dilemma setzt die WWL Internet AG an:
 Der WWL-Mandant kann auf einen Kundendatenbestand von über 50
 Millionen Datensätzen zurückgreifen. Wählt ein Shopping-Kunde die
 Bezahlungsmöglichkeit "Kauf auf offene Rechnung", so erfolgt ein
 Plausibilitätscheck der eingegebenen Daten und eine Bonitätsprüfung
 in Verbindung mit einer standardisierten Score- Karte. Das Ergebnis
 dieser Prüfungen erhält der Online-Merchant durch die Signale "rot",
 "gelb" oder "grün". Das eScore- Verfahren liefert damit wichtige
 Entscheidungshilfen bei der Evaluierung der Risiken.

    Das Zahlungssystem bringt dem WWL-Kunden einen hohen Nutzen durch
 die Steigerung der Sicherheit und durch wichtige Entscheidungshilfen.
 Die strategische Ergänzung verstärkt die Hochwertigkeit von
 Einkaufslösungen, die WWL bereits seit 1995 entwickelt. Inzwischen
 hat WWL über 100 Web-Auftritte für Unternehmen der
 unterschiedlichsten Branchen kreiert. Darunter für über 20
 Versandhäuser.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Hamburg (ots) - Eine "lernfähige" und "intelligente" Suchmaschine
und ein Einkaufsberater, den man alles fragen kann - eine der
erfolgreichsten deutschsprachigen Shoppingmalls im Internet
präsentiert sich ab dem 20. Januar 2000 mit neuer Optik und
verbesserten Beratungselementen. "Gerade im Bereich E-Commerce spielt
die konsequente Umsetzung des Servicegedankens eine entscheidende
Rolle", sagt Shopping24-Geschäftsführer Andreas Feike. "Wir haben
deshalb bei der Überarbeitung unseres Web-Auftritts besonders die
Kundenbedürfnisse nach Übersichtlichkeit und individueller Beratung
berücksichtigt." Unter dem Dach der Einkaufspassage www.shopping24.de
finden Kunden derzeit über zwanzig Fachgeschäfte, in denen sie von
Dessous über Software bis zu Möbeln aus über 5 Millionen
Markenartikeln auswählen können.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 "Erstes Kino Deutschlands verkauft Kinokarten online" / GAUDIA.COM
ermöglicht Kauf auch für Schnellentschlossene

 Hamburg (ots) - Alle Welt redet vom Shopping im Netz. Nur
 Kinokarten bekommt man hier nicht. Das wird jetzt anders: GAUDIA.COM
 und das Abaton Kino, Hamburg, machen's vor. Ab sofort kann Jeder
 seine Eintrittskarten für das älteste Programmkino Deutschlands übers
 Internet kaufen.

 Ermöglicht wird dies durch das Produkt von GAUDIA.COM. Mit der
 Implementierung eines Ticketshops auf der Homepage des Abaton Kinos
 (www.abaton.de) hat das junge Unternehmen erneut seinen
 internetbasierten Service zur Verfügung gestellt. "Darauf haben wir
 als Kino-Betreiber lange warten müssen", so der Abaton
 Geschäftsführer Matthias Elwardt. "Nun bieten wir unseren Kunden
 einen Rund-um-die-Uhr-Kauf: 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche.
 Ausserdem können sie die Tickets bis kurz vor Beginn der Vorstellung
 online kaufen." Eine Bestätigung erfolgt per E-Mail. Elwardt zeigt
 sich begeistert, "bereits wenige Stunden nach Einrichtung des
 Ticketshops auf unserer Hompage, haben wir die ersten Tickets
 verkauft."

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Internetservices / www.AutoCash.de / Neue kostenlose Services rund um
Auto und Motorrad

 Nürnberg (ots) - Die Entrium Direct Bankers AG hat die
 geldwerten Services rund um ihren günstigen Kredit zur
 Kauffinanzierung von Autos und neuerdings auch Motorrädern stark
 ausgeweitet. Über die Homepage der Bank www.entrium.de oder direkt
 unter der eigens eingerichteten Adresse www.AutoCash.de findet man ab
 sofort

 die kostenlosen Services:
 * Händler-Einkaufspreise für gebrauchte Autos + Motorräder (in
 Zusammenarbeit mit DAT)
 * detaillierte Routenplanung und Stadtpläne (in Zusammenarbeit
 mit Falk)
 * Automarkt (in Zusammenarbeit mit AutoScout24)
 * Rund ums Motorrad (in Zusammenarbeit mit motorrad.net)
 * Hersteller - Links zu den Sites zahlreicher Hersteller zur
 weiteren Information
 * Mustervertrag für Gebrauchtwagenkauf zum Ausdruck
 * Mietwagenreservierung
 * Rund um den TÜV - nützliche Tipps und z.B. die Möglichkeit
 online TÜV-Termine zu reservieren
 Dieses Angebot wird ständig erweitert werden.

 Weiterhin können Interessenten mit verschiedenen individuellen
 Berechnungen ihre persönlichen Möglichkeiten einer Kreditaufnahme
 prüfen. Der AutoCash von Entrium bietet mit einem Zinssatz von 5,9% -
 7,9% äußerst attraktive Konditionen, die durch den gänzlichen
 Verzicht auf Bearbeitungsgebühren unterstrichen werden. Da die Bank
 auch auf eine Sicherungsübereignung des erworbenen Fahrzeugs
 verzichtet, hat der Kunde nicht nur beim Kauf den Vorteil als
 Barzahler aufzutreten, sondern auch bei einem späteren Verkauf die
 Möglichkeit, schnell und flexibel zu handeln.

 Produkt-Infos:
 * AutoCash
 * 5,9% - 7,9% p.a. (eff.)
 * für neue und gebrauchte
 * Autos und Motorräder
 * Kauf von privat oder vom Händler

 Die Entrium Direct Bankers AG ist mit einem Geschäftsvolumen von
 9,4 Mrd DM und über 760.000 Kunden die meistgewählte Direktbank in
 Deutschland. In ihren Geschäftsfeldern Asset Management und
 Konsumentenkredite bietet die Bank privaten Kunden innovative
 Produkt- und Serviceleistungen bei günstigen Konditionen. Für das
 Jahr 2000 plant die Bank den Ausbau der Palette von Informationen und
 Services rund um ihr umfangreiches Internet-/Online-Banking Angebot.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

AUTOEURO mit neuem Web-Auftritt und integriertem Händlernetz von Volkswagen und Audi

Hamburg (ots) -

Größte Hersteller-unabhängige E-Commerce-Plattform für Neuwagen im
deutschen Internet erweitert ihr Angebot

AUTOEURO (www.autoeuro.de), der größte Hersteller-unabhängige
Neuwagenkatalog im deutschen Internet, hat sein Angebot erweitert.
Der Web-Auftritt wurde neu gestaltet und bietet dem User ab sofort
eine noch einfachere und schnellere Navigation für die Suche nach dem
Traumauto.

Der für private Nutzer kostenlose Dienst ist übersichtlich in vier
Teildienste strukturiert: "AutoKatalog" (alle in Deutschland
verfügbaren Neuwagenmodelle), "AutoMarkt" (im Aufbau befindliche
Gebrauchtwagenbörse für private und gewerbliche Inserenten),
"Wertermittlung" (kostenlose DAT-Gebraucht-wagenbewertung) sowie
"Service" (Adressservice rund um das Auto, kosten-
loser Fax- und E-Mail-Service, Routenplaner, AUTO BILD-News).

Zeitgleich mit der Überarbeitung wurde das gesamte Händlernetz von
Volkswagen und Audi vollständig in AUTOEURO integriert. Damit kann
der Nutzer entscheiden, an welchen der 2.800 VW- und
Audi-Markenhändler seine unverbindliche Kaufanfrage via AUTOEURO
übermittelt wird. Hierzu Berthold Krüger, Marketingdirektor Konzern
und Marke Volkswagen: "Mit unserem Car-Configurator hat unser Kunde
erstmals die Möglichkeit, sein Auto ,baubarkeitsgeprüft'
zusammenzustellen." Neben VW und Audi sind bereits Seat und Toyota
Partner von AUTOEURO. Weitere namhafte Hersteller werden in Kürze
folgen.

AUTOEURO ist ein Joint Venture der Axel Springer Verlag AG und des
Münchener Software-Unternehmens AFB. Das Angebot startete am 13.
September 1999 als erster Marken übergreifender Neuwagenkatalog im
deutschsprachigen Internet. Nutzer, die den Kauf eines Neuwagens
schnell und effizient planen, können sich am Bildschirm ihr
individuelles Traumauto kostenlos zusammenstellen und dafür auf eine
Datenbank mit rund 5000 Neuwagenmodellen und über 500 000
Ausstattungsmerkmalen inklusive aller Preise zugreifen. Auf
individuellen Wunsch versendet AUTOEURO eine Kaufanfrage an zurzeit
4200 kooperierende Autohändler. Zur Vereinbarung einer Probefahrt und
des möglichen Abschlusses eines Kaufvertrages setzen sich diese mit
dem Interessenten in Verbindung.

AUTOEURO ist zudem weit mehr als Deutschlands meistgenutzter
Neuwagenkatalog im Internet und profiliert sich durch weitere
Zusatzangebote als führendes Mobility-Portal im deutschen Internet:
Die integrierte Gebrauchtwagenbörse wird kontinuierlich ausgebaut,
darüber hinaus ermöglicht AUTOEURO die Online-Bewertung des eigenen
"Gebrauchten". Der Dienst bietet dem User Finanzierungs- und
Leasingangebote für sein Wunschauto. Mehr als 20 Autobanken sind mit
ihren Konditionen bereits in AUTOEURO vertreten.

AUTOEURO beinhaltet Faxservice, Routenplaner und einen
Adressservice mit vielen nützlichen Anschriften von Firmen, Behörden
usw. rund um das Auto. Ein Infoletter sowie Nachrichten und
Hintergrundinformationen aus der AUTO BILD Online-Redaktion runden
das Angebot ab.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Generation von Online Shopping bei C&A

Hamburg (ots) - Mit dem Relaunch der Site www.CundA.de hat
Razorfish, globaler Dienstleister für strategische digitale
Kommunikation, ein ambitioniertes Ziel verwirklicht: Internet-Kunden
des großen europäischen Modehauses können ein optimales Angebot
nutzen, das alle wichtigen Kriterien für das Online Shopping erfüllt.

Funktionalität und Übersichtlichkeit platzieren diesen Auftritt an
der Spitze der deutschen Mode-Sites: "Hervorragende Funktionen bei
schlichtem Design," lobte das Nachrichtenmagazin Focus in seiner
Ausgabe vom 13. Dezember 1999. Darstellung, Lesbarkeit und
Anmeldevorgang wurden durch den Relaunch optimiert. Hinzu kommt eine
umfassendere Produkt-Präsentation des wachsenden Sortiments, das
jetzt um die Baby-Kollektion erweitert wurde.

"Mit dem neuen Online-Auftritt ist die C&A-Site noch
übersichtlicher, noch einfacher zu nutzen und damit
serviceorientierter geworden," so Thorsten Rolfes,
Unternehmenssprecher von C&A. Besonders bemerkenswert ist die
Zahlungssicherheit bei www.CundA.de: Das Datenverschlüsselungs-System
SSL (Secure Socket Layer) verhindert die mißbräuchliche Verwendung
von Kundendaten. Bei C&A ist Online-Shopping per Kreditkarte sicher,
einfach und bequem.

Das leisten hierzulande nur wenige Anbieter, wie unlängst eine
Studie bemängelte. Laut einer Untersuchung von über 1000
Online-Shops, im Oktober 1999 vom eco Electronic Commerce Forum e.V.
und der Vivendo Internet GmbH veröffentlicht, setzen lediglich 18%
der Anbieter SSL ein.

Auch allen anderen in der Studie aufgestellten Anforderungen wird
die C&A-Site gerecht: Die Zahlung kann per Kreditkarte oder Nachnahme
erfolgen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind einsehbar, ein
virtueller Warenkorb steht zur Verfügung. Der Kunde wird über
Bestellungs-Eingang und Waren-Lieferung informiert, Angabe von
Versandkosten und problemloses Umtauschen (per UPS oder in jeder
C&A-Filiale) sind selbstverständlich.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Powershopping qualifiziert sich für E-Shop Award

Powershopping ist in der Endrunde des E-Shop Award. Mit dem E-Shop
Award werden Ende Januar zum ersten Mal die besten Shops im World
Wide Web ausgezeichnet. Zehn E-Shops sind für die Endrunde des vom
Schweizer Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) ausgeschriebenen Preises
nominiert. Die Jury setzt sich zusammen aus hochkarätigen
E-Commerce-Experten unter anderem von KPMG, Konr@d/Stern und dem
Trendbüro Hamburg.

Insgesamt waren über 120 international renommierte
Shopping-Adressen nominiert. Den Sprung in die Top Ten schafften
außer powershopping.de beispielsweise garden.com, mp3.com und
ricardo.de.

Das Expertenteam hat viel getestet und diskutiert, bis die zehn
Shops ermittelt waren. Es galt höchste Anforderungen zu erfüllen.
Bewertet wurden der Neuigkeitswert im Sinne von wegweisenden Lösungen
und neuen Standards für den Online Einkauf, der Zusatznutzen, die
Benutzerfreundlichkeit, das Design und die Servicequalität in Punkto
Zahlungsmodalitäten, Datensicherheit und Lieferfrist. Darüber hinaus
wurde das Entwicklungspotential für künftige Geschäftserfolge und ein
möglicher Gang an die Börse in die Bewertung mit einbezogen.
Kriterien, die das Powershopping-Konzept in besonderer Weise erfüllt.
Am 27. Januar gibt die Jury in der Schweiz ihr endgültiges Resultat
bekannt, nach dem Motto: "The winner is ..."

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Artificial Life mit der Hewlett-Packard (NYSE: HWP) Goldmedaille für Net-tissimo.com und dem "Outstanding Website Award" für die eigene Homepage ausgezeichnet

Boston (ots-PRNewswire) - Net-tissimo.com, ein Joint Venture der
Artificial Life, Inc. (NASDAQ: ALIF), dem führenden Anbieter von
intelligenten Internet-Software-Robotern (SmartBots) und der
Schweizer Bon appétit-Gruppe wurde am Donnerstag, den 8. Dezember
1999 in einer feierlichen Zeremonie des Board of the Club Enterprise
E-Service Contest von Hewlett Packard die begehrte Goldmedaille für
herausragende Leistungen verliehen.

"Wir sind über diese Auszeichnung sehr stolz, beweist sie doch,
dass wir in guter Teamleistung in den zurückliegenden Monaten eine
der komplexesten E-Commerce-Sites Europas erstellt haben", sagte
Roland Berger, stellv. CEO von Net-tissimo.com: "Unser Ziel ist es
jetzt, Net-tissimo.com zu einem der besten Geschäfte im Web zu
machen."

"Unser neuer unternehmerischer Ansatz mit ständig variierenden
Preisen in Verbindung mit unserer Smart-Bot-Technologie ist die
Zukunft des E-Commerce. Net-tissimo ist die erste
E-Commerce-Plattform mit vollständig integrierter Bot-Technologie.
Diese versetzt uns in die Lage, uns um unsere Kunden auf eine neue
Art und Weise und auf einem Qualitätsniveau zu kümmern, wie sie das
Internet noch nicht gesehen hat", so Bruno Gabriel, stellv. CEO bei
Net-tissimo.com, so Berger weiter.

"Der Preis ist eine Würdigung unseres innovativen technischen
Ansatzes, der den Einsatz von Software-Robotern in fortschrittlichen
E-Commerce-Systemen vorsieht. Trotz dass wir es noch mit einer Reihe
kleinerer technischer Probleme beim Aufbau der Net-tissimo-Site zu
tun haben, sind die Ergebnisse bereits zum jetzigen Zeitpunkt
großartig. In E-Commerce-Plattformen integrierte, auf natürliche
Sprache gründende Roboter wie unsere Smart-Bots stellen die Zukunft
für E-Business-Anwendungen auf der ganzen Welt dar, und Artificial
Life wird im Mittelpunkt dieser Entwicklung stehen", sagte Eberhard
Schöneburg, Aufsichtsratsvorsitzender von Artificial Life, Inc.

Am gleichen Tag verlieh die in Boston ansässige Web Marketing
Association Artificial Life ihren Outstanding Web Site Award für ihre
Website www.artificial-life.com. Die Web Marketing Association wählte
zur Vergabe des Preises für das Jahr 1999 unter 500 Sites auf der
ganzen Welt aus. Die Kandidaten wurden nach Design, Innovation,
Inhalt, Interaktivität, Navigation, Benutzerfreundlichkeit und dem
Gebrauch von Technologie beurteilt.

Artificial Life, Inc.

Artificial Life, Inc., (NASDAQ: ALIF), gegründet 1994, entwickelt
und vermarktet intelligente Software-Roboter für das Internet.
Typische Einsatzbereiche der ALife-Technologie liegen in den
Bereichen CRM (Customer Relationship Management), KM (Knowledge
Management), e-Commerce und internetbasierte
Finanzservice-Anwendungen, z.B. Portfolio Management. Artificial Life
hat seinen Hauptsitz in Boston, Massachusetts, USA. Weitere
Niederlassungen werden in Deutschland, Schweiz und Russland
unterhalten.

Im World Wide Web unter http://www.artificial-life.com sind
weitere Informationen zu finden.

"Safe Harbor" Statement nach dem Private Securities Litigation
Reform Act von 1995: Die in dieser Pressemeldung bezüglich der
Geschäfte von Artificial Life, Inc. gemachten Aussagen, die keine
historischen Tatsachen darstellen, sind "zukunftsbezogene Annahmen",
die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zur Einsicht solcher
Risiken und Unsicherheiten, die Verursacher dafür sein könnten, dass
die tatsächlichen Ergebnisse von den zukunftsbezogenen Annahmen
abweichen, siehe "Risk Factors" im Jahresbericht des Unternehmens auf
Formular 10-K für das kurz zuvor zu Ende gegangene Geschäftsjahr.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Stressfrei shoppen bei x-mas@shop!de / Exklusiver geht's nimmer / Wunschträume werden wahr.

Düsseldorf (ots) - Der ultimative Trip um den Globus, die private
Insel, der Fünfkaräter, die Edeluhr, der Ferrari, und, und, und ...
Das gibt es nur in der Weihnachtsmall von shop!de. Hier kann man
"Wunschträume" wahr werden lassen, denn einzigartige Überraschungen
warten darauf, entdeckt und gekauft zu werden.

Around the world ....
Zum Millenium zu zweit rund um die Welt fliegen: Wenn das kein
Traum ist! Mit shop!de kann er Realität werden. Natürlich mit allem
Drum und dran: der letzte Concord Flight von London nach New York!
Anschließend geht es weiter San Francisco, Papeete, Fidjiis, Sydney,
Hong Kong, Kapstadt ... (Unser Partner www.travelclub.de)


Tikehau Atoll oder Finca ...
... das ist hier die Frage. Soll es das exotische Inselparadies
sein, im Atollring von Tikehau, eine unberührte Traumlandschaft mit
Palmen, tropischen Pflanzen und viel Strand, weit entfernt von der
Hektik, der schlechten Luft und dem Lärm der Zivilisation? Oder die
Finca mit altspanischem Flair, repräsentativ in bester Stadtrandlage
zwei Minuten zum Meer und zehn Minuten zum 18-Loch-Golfplatz. Wer die
Wahl hat die Qual... in der Christmasmall von Shop!de gibt es beides.
(Unser Partner www.travelclub.de)

Wer's edel mag ...
... der nimmt den 2-Karäter. Ein wirklich exklusiver Ring aus
Gelb- und Weissgold mit einer Diamant-Navette, 5,6 Karat
champagnerfarben - lupenrein in allerfeinstem Schliff, der perfekte
Ring für die perfekte Frau! Online gibt es ihn nur bei x-mas@shop!de
(Unser Partner www.uhren-schmuck.de)

Wem die Stunde schlägt ...
... der trägt die 5850 SC Franck Muller Genève Cintrée Curvex
Gold. Für die haben sich auch Thomas Gottschalk und Franz Beckenbauer
entschieden. Eine Automatikuhr mit Rotor in Platin 950 und einem
18karätigen Goldgehäuse. (Unser Partner www.uhren-schmuck.de)

Diese "Wunschträume" sind gemeinsam mit den shop!de-Händlern
realisiert worden, deren Interesse dort aufgenommen zu werden,
überwältigend war. "Der Erfolg gibt uns recht", so Geschäftsführer
Jörg Berens. "Unsere Strategie, die Händler durch besondere Ideen und
Aktionen von shop!de zu überzeugen und an uns zu binden, findet große
Resonanz. Wir werden eine besondere Einkaufsmall zu anderen
saisonalen Höhepunkten im Jahr 2000 wie zum Valentinstag oder zu
Ostern wieder mit ausgefallenen Ideen und Produkten bestücken."

Der Erfolgskurs von shop!de zeigte sich bereits im November. "Wir
hatten im vergangenen Monat eine Verdoppelung der Page-Impressions
und sind sicher, daß wir uns mit diesem ausgefallenen Produktangebot,
mit dem wir uns deutlich vom Angebot anderer Weihnachtsaktionen im
Internet abheben, noch weiter deutlich steigern werden", freut sich
Marcus Flory, Unit Director von shop!de.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Libri.de erhält den eVita Award als bester Online-Shop

Hamburg (ots) - Der Online-Buchladen Libri.de ist mit dem eVita
Shop Award 99 ausgezeichnet worden. Der in diesem Jahr erstmals
vergebene Preis kürt den kundenfreundlichsten Shop auf dem
Internet-Marktplatz der Deutschen Post AG. Libri.de, die gemeinsame
Plattform von 500 Buchhändlern und dem Grossisten Georg Lingenbrink,
überzeugte bei der Beurteilung vor allem durch seine professionellen
Suchfunktionen, schnelle Lieferzeiten und den kundenorientierten
Service.

Den Kriterienkatalog für den neuen Award hat das unabhängige
Marktforschungsinstitut Mediatransfer ausgearbeitet. Bewertet wurden
die 60 Premiumpartner der Shopping-Mall nach Bestellmodalitäten,
Lieferkonditionen, Qualität der Beratung und Zahlungsabwicklung. Im
Mittelpunkt standen vor allem die Sicherheit und der Einkaufskomfort
für den Internetkunden. Libri.de setzte sich gerade in diesen
Aspekten gegen das hochkarätige Umfeld durch. "Die Freude ist
natürlich groß, und zwar um so mehr, wenn man die hohen Anforderungen
des Kriterienkataloges sieht", so Lars Kilander, Geschäftsführer von
Libri.de. Neben dem Buchshop erhielt auch die Autovermietung Sixt
einen eVita-Award.

Libri.de bietet mit einem Sortiment von 1 Million Bücher,
Hörbücher, CD-Roms und Videos die ganze Vielfalt der Literatur.
Bestsellerlisten, Neuvorstellungen und die ausführlichen
Beschreibungen zu vielen Titeln helfen bei der Buchauswahl. Ein
Literaturmagazin in Kooperation mit Spiegel Online und der Lesesalon
mit kapitelweisen Textpassagen laden zum Stöbern ein. Jede Bestellung
wird kostenfrei per Post verschickt oder kann persönlich bei einer
der 500 Partnerbuchhandlungen abgeholt werden. Auf Wunsch verschickt
Libri.de die Bücher auch als Geschenk an Freunde und Verwandte. Die
von SinnerSchrader entwickelte Buchhandelsplattform ist mit insgesamt
drei Auszeichnungen in diesem Jahr die erfolgreichste
eCommerce-Anwendung in Deutschland. Neben dem eVita-Preis hat
Libri.de bereits den TV-Movie-Award erhalten und wurde von Online
Today zum besten Buchshop im Internet gekürt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Online-Shopping - wenn Einkaufen zum Alptraum wird

München (ots) - »Dilettantisch« bis »kaum zu glauben«: So fällt
das Urteil des Computer-Testmagazins PC Professionell über
Computer-Shops im Internet aus. In einem anonym durchgeführten
Vergleichstest von zehn großen und bekannten Online-Hardwareshops wie
Alternate, Computer-Profis und Karstadt My World zeigen sich
grundlegende und teils völlig inakzeptable Schwachstellen der
Online-Shops.

So weisen viele Shops beispielsweise nicht einmal aus, welche
Versandkosten auf den Kunden zukommen. Die Bestellung kommt so fast
dem Ausstellen eines Blanko-Schecks gleich.

Auch bei der Behandlung von Reklamationen - ebenfalls von PCpro
anonym getestet - zeigen sich eklatante Unterschiede. Schon nach zwei
Tagen gab's im Test zwar von wenigen Anbietern eine Ersatzlieferung,
beim anderen Extrem dauerte es aber fast sechs Wochen, bis der
anonyme Tester wieder ein fehlerfreies Gerät in der Hand hielt.

Andererseits zeigt der PCpro-Test auch: Online einkaufen lohnt
sich, denn im Internet gibt es zahlreiche Schnäppchen. Und: Es gibt
durchaus auch gute und empfehlenswerte Shops - allerdings erkennt man
die nicht immer auf den ersten Blick. PCpro zeigt in der aktuellen
Ausgabe, auf was man achten muss, damit die Shopping-Tour im Internet
Spaß macht.

Testsieger wurde übrigens IT-Media (www.it-media.de), Karstadts My
World folgt erst mit deutlichem Abstand auf Platz 3. Insgesamt bekam
nur einer von zehn Shops ein »sehr gut«, einer ein »gut«, zwei ein
»befriedigend«, aber gleich sechs ein »ausreichend« oder sogar
»mangelhaft«.

Ausführliche Infos zu diesem und weiteren Themen bietet die
Ausgabe 12/99 von PC Professionell (ab 8. November im Handel).

Ziff-Davis (NYSE: ZD) ist ein integriertes Medien- und
Marketingunternehmen, das sich speziell mit Computer- und
Internet-Technologie beschäftigt. Als wichtigste Plattformen dafür
dienen Printmedien, Fachmessen und -konferenzen, Online-Inhalte und
Schulungen. Die amerikanischen Ziff-Davis-Publikationen PC Magazine,
PC Week und Computer Shopper sind die drei größten Computermagazine
der USA. Darüber hinaus veranstaltet Ziff-Davis weltweit bedeutende
Messen für Händler, Distributoren, Käufer und Nutzer von
Computertechnologie, darunter auch die Comdex/Fall, die größte
Fachmesse in den USA. In Deutschland gibt die Ziff-Davis Verlag GmbH,
München, die Special-Interest-Magazine PC Professionell, PC Direkt
und Internet Professionell heraus und betreibt das Online-Angebot
ZDNet Deutschland (www.zdnet.de). ZD Productions organisiert
kundenspezifische Veranstaltungen, von Roadshows über Messen bis zu
Seminaren und Kongressen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Internet Shopping": Neuer Einkaufsführer für das WWW als Print-Magazin / eo-ipso-Verlag kommt Ende November mit zweitem Titel auf den Markt

Darmstadt (ots) - Das Internet mit seiner wahren Angebotsflut wird
immer unübersichtlicher und ist gerade für den noch unerfahrenen
Nutzer kaum transparent. "Internet Shopping" als neuartiger
Einkaufsführer für das Netz löst das Problem: Ab Ende November hilft
das Print-Magazin jedem Nutzer, die Online-Einkaufswelt zu entdecken.
Das Heft erscheint als zweiter Titel neben EURO Wirtschaftsmagazin im
eo-ipso-Verlag/Darmstadt und ist zum Einführungspreis von 2,90 Mark
ab Ende November am Kiosk erhältlich.

Durch eine übersichtliche und ansprechende Optik kann sich der
Leser schnell einen Überblick über aktuelle Angebote und Produkte im
Internet schaffen. Unter den Rubriken Mode, Wohnen & Accessoires,
Telefon & Handy, Software, Spiele, Musik, Bücher, Sport, Auktionen,
Tickets, Reise, Autos, Hifi/TV/Video/Foto und Delikatessen findet der
Nutzer Produkte, Preise und die entsprechenden WWW-Adressen, bei
denen er online bestellen kann. "Eine vergleichbare Zeitschrift gibt
es in Deutschland bisher nicht", erklärt Carsten Pfefferkorn,
Geschäftsführer des eo-ipso-Verlages das Konzept von "Internet
Shopping", "der Aufbau des Heftes mit seinen Rubriken und der
übersichtlichen Optik ist konsequent nutzwertorientiert." Der
Online-Einkäufer fände schnell und zielsicher das Produkt, nach dem
er sucht, könne Preise vergleichen, erfahre Besonderheiten der
Web-Seiten und Wiessenswertes zu Spezial-Angeboten. Pfefferkorn:
"´Internet Shopping` wird zum unverzichtbaren Einkaufsführer für den
WWW-Nutzer und eröffnet demjenigen, der bisher noch Hemmungen vor
Online-Einkäufen hatte, das nötige Basis-Wissen, um in die
Einkaufswelt des WWW einzusteigen."

"Internet Shopping" wird erstmalig Ende November auf den Markt
kommen. Abhängig vom Erfolg der ersten Nummer wird die Entscheidung
ausfallen, "ob das Heft künftig monatlich oder vierzehntäglich
erscheint, auf jeden Fall kommt die Nummer 2 aufgrund der
Weihnachtszeit erst im Januar 2000", sagt Pfefferkorn, der mit einem
Team aus Machern des EURO Wirtschaftsmagazins einen guten Monat
intensive Entwicklungszeit in das Magazin investiert hat. "Aufgrund
der rasanten Entwicklung des e-commerce, gerade im Bereich
business-to-consumer, und dem vielfach vorausgesagten Internet-Boom
zur diesjährigen Vorweihnachtszeit, haben wir uns entschieden, das
Heft noch dieses Jahr zu bringen. Und damit sind wir der erste
Einkaufsführer dieser Art." Gerechnet werde mit einer Auflage von bis
zu 100.000 Exemplaren, wobei den Anzeigenkunden 60.000 garantiert
werden. Der Anzeigenpreis für 1/1 liegt bei 8.500 Mark,
Einführungsrabatt ist 60 Prozent, das heißt 3.400 Mark.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

TicketsUnited.com / Umfassendes Ticketing-System auf Internet-Basis

Hamburg (ots) - TicketsUnited.com, innovativer Dienstleister im
"I-Ticketing", dem Ticketverkauf im Internet, hat sich auf die Karten
geschrieben, ein umfassend neues Ticket-System zu implementieren. Das
Angebot von TicketsUnited.com geht über den bereits existierenden
Ticketverkauf übers Internet - auch deutscher Anbieter wie berlin.de
- hinaus. Momentan wird das Web meist als Frontend-Lösung auf
bestehende Ticketsysteme aufgesetzt oder basiert auf reiner
Shop-Funktionalität - mit allen verbundenen Problemen, wie Logistik
und Skalierbarkeit.

TicketsUnited.com stellt dagegen das erste vollständig
internetbasierte Ticketsystem vor: Alle Komponenten des Ticketing,
Administration, Payment-Abwicklung, Controlling und Logistik, sind
ohne Systembruch integriert - und ermöglichen so völlig neue
Anwendungen und Perspektiven für Ticket-Verkäufer.

TicketsUnited.com geht aber noch weiter. Geplant ist ein
umfassendes Ticketing-System für Verkäufer und einem Mehrwert für den
Ticketkäufer. Das System wird in Phasen eingeführt:

- Phase 1:

Veranstalter können die "I-Ticketing" Applikation "TicketsUnited
Manager" zunächst kostenlos - später gegen geringe Gebühren - als
Ticket-Tool nutzen. Er wird in zwei Varianten angeboten: als
"Starter"-Paket für Veranstalter, die noch keinen eigenen
Internet-Auftritt haben, und als "Standard"-Paket, für Veranstalter,
die ihn auf ihrer bestehenden Website integrieren wollen. Die
Veranstalter erhalten dadurch alle spezifischen Grundfunktionalitäten
für den Ticketverkauf über das Internet. Einfach, ohne aufwendigen
Außendienst, mit wenigen Mausklicks erreichen sie den Zielverkäufer
auf ihrer eigenen Site.

- Phase 2

Die so generierten Veranstaltungen gehen dann, sobald eine
kritische Masse an Veranstaltungsvielfalt erreicht ist, in einen
Veranstaltungspool über, der die Grundlage für das Ticket-Portal
bildet. Hier wird den Spontankäufern, die den Veranstaltungsort bzw.
den Event noch nicht kennen, die Möglichkeit geboten, sich über
Veranstaltungen zu informieren und Tickets bundesweit zu buchen, zu
bezahlen und sich die Karten auf Wunsch nach Hause liefern zu lassen.

- Phase 3:

In der dritten Phase bietet TicketsUnited.com komplette und auf
die Bedürfnisse der Großveranstalter zugeschnittene inhouse
Ticketing-Systeme mit individuellem Sitzplatzverkauf, Segmentierung
der Blöcke und Rabattierungen an.

Über TicketsUnited.com:

Das 1998 gegründete Unternehmen mit Firmensitz in Hamburg,
innovativer Ticket-Dienstleister im Internet. Die 20-Mitarbeiter
starke Internet-Application-Company entwickelt u.a. komplexe
webbasierte Software-Lösungen für Veranstalter aller Bereiche. Die
Produkte der von den Multimedia- und Veranstaltungsprofis Christoph
Zeinecker (CEO) und Matthias Prell (CCO) initiierten Firma
ermöglichen eine neuartige, browserbasierte Ticket-Vermarktung und
ein umfassendes Ticket-Handling und -Controlling. Im Bereich der
technischen Entwicklung arbeitet TicketsUnited.com mit abaxx
Technology GmbH und Turbo D 3 GmbH zusammen. Das Venture Capital (VC)
wird von Earlybird VC und Technologieholding VC bereitgestellt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

E-Commerce: buecherwurm.de vereinigt persönlichen Charme mit High-Tech-Möglichkeiten

Frankfurt (ots) - Personalisierung heißt das neue Zauberwort im
Bereich E-Commerce. Während viele der großen Namen dies erst jetzt
entdecken, verfolgt buecherwurm.de diesen Anspruch schon seit seiner
Eröffnung im April 1998. Jetzt gehen die Macher des zu Primus-Online
gehörenden Buch- und Medien-Shops noch einen Schritt weiter:
buecherwurm.de wird Mitte Oktober komplett relaunched. "Wir werden
unseren Kunden einen noch stärker auf die persönlichen Interessen
abgestimmten und schnelleren Service anbieten", erläutert Clemens
Bachmann, verantwortlich für den Bereich Bücher/Medien bei
Primus-Online, am Rande der 51. Frankfurter Buchmesse.

Das Kölner Internet-Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, mit
einem stark differenzierten, individuellen Service der persönlichste
Buch- und Medien-Shop unter den Online-Buchhandlungen zu werden. "Der
Weg führt weg vom anonymen Internet-Buch-Shop für die breite Masse,
hin zum individuellen Shop mit einem maßgeschneiderten Angebot",
erklärt Bachmann.

Neben höherer Geschwindigkeit, die durch E-Commerce-Software der
zweiten Generation (Broad-Vision) ermöglicht wird, sind die
markantesten Elemente des neuen buecherwurm.de-Auftritts:

- "Mein Profil", in das der Nutzer seine persönlichen
Interessen sowie Bedürfnisse einträgt und mit dessen Hilfe er
Empfehlungen bei jedem Besuch erhält,
- "Meine Shopping-Listen", die die Zusammenstellung einer
persönlichen Wunsch-Bibliothek ermöglichen und
- "Mein Agent", der als persönlicher Berater beim Buchkauf
fungiert.

Die persönliche Homepage In drei Auswahlschritten kann der Kunde
in Zukunft durch "Mein Profil" seine Interessen und Bedürfnisse
definieren. Aus diesen Angaben stellt buecherwurm.de eine auf den
Kunden zugeschnittene persönliche Home-page zusammen. Im ersten
Schritt wird dabei nach dem Interessen-gebiet (Wirtschaft & Börse,
Computer & Internet, Krimis, Comic, Film & Kino etc.) gefragt, im
zweiten nach dem Leseverhalten. Der dritte Schritt bietet dem Kunden
die Möglichkeit, sein Profil beliebig zu vertiefen, zum Beispiel
durch Benennung von Lieblingsautoren oder die freie Wahl von
Schlagworten. Entsprechend der Wünsche und Bedürfnisse werden dann
auch Buchvorschläge unterbreitet. "Hinter buecherwurm.de verbirgt
sich mehr als anonyme Technik: Ein Redaktionsteam betreut die
einzelnen Communities und sorgt dafür, dass der Buchkauf zum
besonderen Beratungserlebnis wird", erläutert Birgit Rapp,
Marketingleiterin bei buecherwurm.de.

Die persönlichen Shopping-Listen Hier können Buchtitel gesammelt
und gespeichert werden, um später bei Bedarf darauf zurückzugreifen.
Sogenannte Shopping-Listen kann der Kunde nicht nur für sich selbst
anlegen, sondern auch für Freunde und Verwandte. Aus den
Shopping-Listen wird dann eine Bibliothek. Geschenkideen und
Lesewünsche gehen damit in Zukunft nicht mehr verloren, auch wenn sie
erst später realisiert werden sollen.

Der persönliche Agent
Über die Funktion "Mein Agent" kann der Kunde festlegen, über welche
Neuerungen er künftig informiert werden möchte: Neuerscheinungen
seiner Lieblingsautoren, die Verfügbarkeit eines Titels - zum
Beispiel wann der Titel als Taschenbuch erscheint oder sobald eine
bestimmte Preisgrenze unterschritten wird. "Mein Agent" ist somit der
persönliche Kundenberater, der Unterstützung und Orientierung beim
Online-Buchkauf bietet und langwierige Suchvorgänge erspart.

"Der Umfang der persönlichen Kundenbetreuung bei buecherwurm.de
ist einzigartig im Online-Buchhandel", stellt Bachmann fest. "Den
Nutzen daraus erleben unsere Kunden bei jedem Besuch sofort. Damit
sind wir unserem obersten Ziel, den besten Kundenservice für
Bücherfreunde zu bieten, wieder ein Stück näher gekommen".

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Onlineshopsystem avendo 1.0 ab sofort verfügbar / Aeonic AG liefert erste avendo 1.0-Installationen an ISPs aus

München (ots) - Nach der Präsentation des
avendo-Corporate-Previews und des unerwartet großen Ansturms darauf,
gibt Aeonic die Freigabe des Finalrelease für avendo 1.0 bekannt. Ab
sofort ist das Onlineshopsystem auf folgenden Plattformen verfügbar:
Linux/x86, Linux/Cobalt, FreeBSD/x86. Die Plattformen Solaris/Sparc
und WindowsNT werden voraussichtlich in wenigen Wochen folgen.

avendo 1.0 ist auf Grundlage der Serverscriptsprache AeonicScript
zusammen mit dem Partnerunternehmen Weigl!Interservice entwickelt
worden. Die Artikel- und Kundendaten werden von einer auf einem
Server laufenden MySQL-Datenbank gehostet und sind über den
avendoManager konfigurierbar. Optional kann auch eine andere
ODBC-Datenbank verwendet werden. Die Vorzüge von avendo 1.0 liegen in
der Basistechnologie AeonicScript begründet. Das Shopsystem ist
offen, skalierbar und flexibel, da der Quellcode einsehbar und
editierbar ist. Die Funktionalitäten reichen vom Cross-Selling über
Mehrsprachigkeit bis zur Anpassung an die eigene CI. Der Preis für
eine Einzellizenz für Endkunden wird 499,- Euro betragen.

Der Internet-Service-Provider dynaweb, ist erster strategischer
Partner für avendo 1.0. Die Auslieferung hat bereits stattgefunden,
somit wird dynaweb ab dem 15.10.1999 den speziellen dynashop
termingerecht anbieten können. dynashop ist ein Special, welches
exklusiv den Lesern des com!online-Magazins in der Oktoberausgabe
angeboten wird.

Aeonic sucht noch weitere Kooperationspartner für avendo 1.0.
Unternehmen, die dieses Shopsystem vermarkten möchten, wenden sich an
die Vertriebshotline unter +49[0]89.14359.200 oder per eMail an
avendo@aeonic.net. Die Funktionalitäten des Shopsystems können unter
http://avendo.aeonic.net getestet werden.

Aeonic ist Hersteller und Vermarkter von AeonicScript, einer
Serverscriptsprache die schnell zu erlernen ist und
Entwicklungszeiten verkürzen hilft. Die Partnerunternehmen der Aeonic
Communications AG sind von den Vorteilen der Basistechnologie
AeonicScript überzeugt und bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, diese
Scriptsprache auf ihren Webservern einzusetzen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------