Internet aus der Steckdose gelangt in den          
 Fachhandel                                         
                                                    
 Der Essener Elektronikriese RWE geht mit seiner    
 Anfang Juli eingeführten Anschlusstechnik "Internet
 aus der Steckdose" nun auch direkt in den          
 Fachhandel. Erster Vertriebspartner ist Schaulandt 
 in Essen. Weitere Fachhandelspartner in Essen und  
 Mühlheim sollen in den nächsten Wochen folgen, und 
 bis Jahresende soll sich das Angebot auch auf Köln 
 und Düren ausdehnen, kündigte RWE Powerline an.    
 Beim Vertrieb des Produkts setzt die neu gegründete
 Tochter des Elektronikkonzerns auf die direkte     
 Ansprache des Kunden durch den Fachhändler.        
                                                    
                                                    
 Internet aus der Steckdose erfordert ein spezielles
 Modem, das auf der Homepage von RWE Powerline bei  
 dem Tarif "RWE Powernet 1000" mit 1.000 Megabyte im
 Upstream und Downstream für 299 Mark plus 99 Mark  
 Anschlussgebühren angeboten wird. Die monatliche   
 Grundgebühr beläuft sich für den Tarif auf 69 Mark.
 Jedes zusätzliche Datenvolumen wird mit 6,9 Pfennig
 pro Megabyte berechnet. Dafür erhält der Kunde laut
 Anbieter eine Datenübertragungsgeschwindigkeit, die
 mit bis zu zwei Megabit pro Sekunde 30 Mal         
 schneller als ISDN sein sollBertelsmann Andsold: 

astromo-Strom ab 1 Mark / 3000 kWh Strom für ein ganzes Jahr

   Berlin (ots) - Ein Jahr Strom für einen Zwei-Personenhaushalt ab 1
Mark kommt derzeit bei der Bertelsmann-Tochter Andsold.de als "Tipp
des Tages" im Internet zu Versteigerung.  Die Auktion ist Bestandteil
einer bundesweiten Aktion von astromo.de ("Das A und O beim
Stromsparen"), bei der sich Verbraucher zu Einkaufsgemeinschaften für
Strom zusammenschließen. astromo.de bündelt hierzu die Nachfrage in
sog. Strompools und handelt als "Anwalt" der Verbraucher mit
Energieversorgern exklusive Sonderkonditionen aus. Durch das
gemeinsame Einkaufspotenzial garantiert astromo.de niedrige Preise
und kurze Vertragslaufzeiten.
  
   Einzigartig günstig sind die jetzt angebotenen 3000
Kilowattstunden, die unter www.andsold.de ab 1 Mark ersteigert werden
können. Die Lieferung der Energie erfolgt bundesweit frei Haus. Die
Auktion läuft noch bis zum 3. April.

   Schon heute decken Tausende von Verbrauchern aus ganz Deutschland
ihren Strombedarf über www.astromo.de im Internet. Sie erhalten dort
über Strompooling den derzeit günstigsten Tarif überhaupt: 23,5
Pfennig pro Kilowattstunde (kWh) ohne Anmelde-, Wechsel- oder
Grundgebühren und ohne langfristige Bindung.
---------------------------------------------------------------------------------------------------  
   astromo.de ist der Internet-Marktführer für
Stromeinkaufsgemeinschaften - Strompooling genannt. Wer mitmachen
will, meldet sich auf der Website www.astromo.de unverbindlich an.
Mit dieser Verbrauchermacht ausgestattet handelt astromo.de mit der
Energiewirtschaft den besten und günstigsten Stromtarif aus, den alle
im Pool Gemeldeten in Anspruch nehmen können.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Hannover, Berlin (ots) - Mit mehreren strategischen Großaufträgen
in Millionenhöhe und mit neuen, internetbasierten Lösungen für
Stromdurchleitung und Stromhandel hat sich PSI seit dem Kalenderjahr
1999 zum führenden Anbieter von Lösungen für den deregulierten
Energiemarkt entwickelt. Der Auftragsbestand im Bereich
Energieleitsysteme liegt derzeit bei über 100 Millionen DM.

Die von PSI entwickelte neuste Generation von offenen Leitsystemen
bietet Netzbetreibern die kostengünstige Möglichkeit zur Kopplung
mit anderen Systemen. Dies erlaubt den Aufbau deutlich größerer
leittechnischer Zentren und ermöglicht damit eine höhere Effizienz.

Zur wirkungsvollen Unterstützung der Netzbetriebsführung werden
die Leitwarten mit großen Rückprojektionswänden ausgerüstet. Die
damit mögliche, interaktive Mensch-Maschine-Kommunikation erlaubt,
die Versorgungsnetze mit einer Georeferenzierung darzustellen. Der
damit gewonnene Bezug von Versorgungsnetzen und Geografie definiert
eine neue Qualität der Netzbetriebsführung. Vor allem in
Störungssituationen bietet der Kontext von Netz und Geografie große
Vorteile.

Die PSI-Lösungen für Stromdurchleitung und Stromhandel wurden auf
der Basis modernster Internet-Technologie entwickelt und bieten alle
für die Anforderungen der Stromdurchleitung und den Energiehandel
benötigten Funktionalitäten. Hierzu zählen neben dem Stromeinkauf und
-vertrieb auch der Handel mit weiteren Energiearten und das
Zählerdatenmanagement.

Durch die Akquisition der Wiener IRM verfügt PSI außerdem über
eine integrierte Softwarelösung für die Planung und Optimierung des
Kraftwerkseinsatzes und des Energiehandels. Diese Lösung unterstützt
Energieversorgungsunternehmen bei der Optimierung ihrer eigenen
Energieerzeugung im deregulierten Strommarkt und bietet den Kunden
der PSI damit einen zusätzlichen Wettbewerbsvorteil.

Eine weitere Innovation stellt die von der neuen PSI-Tochter
NENTEC entwickelte Technologie zur Nutzung des Internets für
Netzleitanwendungen dar. Die dadurch erzielte Kostenersparnis von
über 60% gegenüber herkömmlicher Technologie bedeutet einen weiteren
Wettbewerbsvorteil für die von PSI angebotenen Lösungen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Berlin, Hannover (ots) - Die diesjährige Präsentation des
PSI-Konzerns auf der von 24. Februar bis 1. März 2000 in Hannover
stattfindenden CeBIT 2000 wird ganz unter dem Motto "eBusiness ist
Realität" stehen. Auf ihrem Messestand in Halle 3, Stand B57 zeigt
PSI Internet-basierte Lösungen für die Bereiche Energie, Industrie
und Verwaltung. Wesentliche Highlights sind die neuen Lösungen für
Stromhandel und Stromdurchleitung im deregulierten Energiemarkt, die
neue Web-basierte Version der ERP-Software PSIPENTA, die
PSIPENTA-B2B- (Business-to-Business) Lösung für Einkauf und Verkauf
sowie konkrete Anwendungsbeispiele für eGovernment-Lösungen im
Verwaltungsbereich.

Zusätzlich ist die PSI mit ihrem gesamten Leistungsspektrum auf
der CeBIT vertreten. Hierzu zählen Softwarelösungen für
unternehmensübergreifendes Supply Chain Management und Supply Chain
Execution, Netzleitsysteme für Telecom und Energieversorgung sowie
Produktionsplanung und Manufacturing Execution Systems.

Die auf eBusiness Lösungen spezialisierte PSI-Tochter UBIS
informiert auf der CeBIT über zukunftsweisende Technologien für das
Internet-Business, darunter Online-Berater und Produktkonfiguratoren
auf der Basis agentenorientierter Technologien. UBIS ist in
Deutschland Marktführer in diesem neuen Sektor des Internet-Business.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 Über das Internet Strom zum absoluten Niedrigpreis erwerben

 Hamburg (ots) - Zu Pressegesprächen lädt das Berliner Internet
 Start-Up astromo.de am Freitag, den 21. Januar nach Hamburg und
 Berlin ein. Den sieben Jungunternehmern ist es gelungen,
 ausschließlich über das Internet Stromkäufergemeinschaften zu bilden,
 und so mit Energiekonzernen Mengenrabatte für die Lieferung von Strom
 auszuhandeln. Über einen bundesweit beispiellos günstigen Stromtarif,
 das Konzept des Internet-Strompoolings und das Jungunternehmerprojekt
 möchte astromo.de zu diesem Anlass informieren.


 Pressegespräch Hamburg: Pressegespräch Berlin:
 Freitag, 21. Januar 2000 Freitag, 21. Januar 2000
 10.30 Uhr 10.30 Uhr

 Hotel Vier Jahreszeiten astromo.de
 Gesellschaftssaloon
 Am Jungfernstieg 9-14 Blücherstr. 32
 20354 Hamburg 10961 Berlin

---------------------------------------------------------------------------------------------------

PSI-Konzern erhält erneut Auftrag über Stromhandelssoftware

Berlin (ots) - Das österreichische PSI-Tochterunternehmen IRM
(Integriertes Ressourcen Management) hat von der Energieversorgung
Halle (EVH) den Auftrag zur Lieferung einer integrierten
Softwarelösung für die Jahresplanung des Kraftwerkseinsatzes und des
Energiehandels erhalten. Der Großauftrag der EVH unterstreicht die
führende Position der PSI als Anbieter von Systemlösungen für den
liberalisierten Energiemarkt.

Die neue Software wird die EVH, ein kommunales
Energieversorgungsunternehmen für Gas, Strom und Fernwärme, bei der
Optimierung der eigenen Energieerzeugung im deregulierten Strommarkt
unterstützen. Zusätzlich erleichtert die Software die Bewertung von
Strom- und Gasverträgen, wodurch weitere Kosten eingespart werden.

Der Lieferumfang umfaßt neben der Jahresplanung auch die Tages-
und Wochenoptimierung des Kraftwerkseinsatzes mit besonderer
Berücksichtigung des Energiehandels, der zunehmend an Bedeutung
gewinnt.

Die Deregulierung der Energiemärkte in Europa macht bei den
Versorgungsunternehmen Investitionen in Lösungen für Stromhandel,
-durchleitung und abrechnung erforderlich. Das hierdurch entstehende
zusätzliche Marktvolumen soll bis zum Jahr 2002 laut
Analystenschätzungen auf über 200 Millionen DM jährlich ansteigen.
Als Marktführer bei Softwarelösungen für das Energiemanagement hat
PSI schon frühzeitig in dieses neue Segment investiert und nimmt
mittlerweile durch die Abschlüsse des Jahres 1999 die führende
Position ein.

PSI AG

Die PSI AG (Neuer Markt: PSA2) plant und realisiert als führender
Anbieter für Produkte und Systeme der Informationstechnologie seit
1969 Softwarelösungen für die Produktion und Distribution von Energie
und Gütern im deutschen und internationalen Markt. Der Konzern
beschäftigt 1000 Mitarbeiter und konnte im Geschäftsjahr 1998 seinen
Umsatz um 45% auf 186 Millionen DM steigern. In den ersten neun
Monaten des Geschäftsjahres 1999 wurde der dynamische Wachstumskurs
mit einem Umsatzwachstum von 44% weiter fortgesetzt. Die PSI AG ist
seit 1998 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
http://www.psi.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Talkline steht unter ares-Strom / Telekommunikation und Strom aus einer Hand durch Kooperation mit der Ares Energie AG

Elmshorn/Berlin (ots) - Unter dem Slogan "Strom spricht" sind das
Elmshorner Telekommunikationsunternehmen Talkline und der Berliner
Stromanbieter Ares eine weitreichende Kooperation eingegangen:
künftig werden Produkte beider Unternehmen als Paketangebote
vertrieben. Den Anfang macht ein Angebotspaket, das sich aus dem
Talkline-Festnetztarif "EasyLine" sowie dem Ares-Stromvertrag
"13plus" zusammensetzt.

Telefon und Strom gehören zusammen. Durch diese neuartige
Kooperation bündeln der Stromlieferant und der
Telekommunikationsdienstleister zudem ihre Vertriebskanäle und ihr
Kundenpotential. Vorteile für den Kunden: Beide Produkte können
einfach und zeitsparend per gleichzeitigem Vertragsschluß mit beiden
Unternehmen entweder bei einem der 150 Talkline-CenterPartner oder
bei den Ares-Handelspartnern erworben werden. Jeder Neukunde erhält
einen einmaligen Preisnachlass. Weitere Produkte werden derzeit von
beiden Unternehmen gemeinsam entwickelt, die schon bald unter der
Bezeichnung "power & more" auf den Markt kommen werden.
Talkline-Kunden stehen dann attraktive elektronische Geräte in
Verbindung mit ares-Stromverträgen zur Verfügung.

Privatkunden bekommen durch den EasyLine-Tarif im Telefon-Festnetz
von Talkline mehr Leistung für ihr Geld. So sind Einsparungen von bis
zu 25% durch die Festlegung von drei "Freundschaftsnummern" möglich.
Besonders günstig wird der "Freundschaftsnummern" - Tarif in der
Nacht: nur 2.9 Pf/Min, sowohl in der Woche, als auch am Wochenende,
werden zwischen 22 und 7 Uhr berechnet. Aber auch in anderen Zeiten
kann über die "Freundschaftsnummern" ausgiebig und günstig
telefoniert werden: in der Hauptzeit zwischen 7 und 19 Uhr kann man
im 60-Sekunden-Takt abgerechnete Gespräche schon für 11,3
Pfennig/Minute führen.

Der Stromtarif "13plus" von Ares ist für Privatkunden besonders
attraktiv: bei einem Grundpreis von 18 DM pro Monat und einem
günstigen Verbrauchspreis von 13 Pf/kWh kann nun jeder Haushalt seine
Stromrechnung drastisch senken. Sobald die Verbrauchskosten höher als
die Grundgebühr sind, wird die Grundgebühr durch einen einheitlichen
Preis von 13Pf/kWh ersetzt.

Die Verträge können auch direkt bei Ares oder Talkline
abgeschlossen werden.

Weitere Informationen sind hierfür unter www.ares-energie.de oder
www.talkline.de abrufbar.

Über die Talkline GmbH

Die Talkline GmbH ist eine private Telefongesellschaft mit Sitz in
Elmshorn. Sie ist einhundertprozentige Tochter der größten dänischen
Telefongesellschaft Tele Danmark. 1991 als Mobilfunk-Service-Provider
gegründet, gehört sie seit dem Start in den liberalisierten
Telekommunikationsmarkt zu den führenden Anbietern von
Telekommunikationsdiensten in Deutschland. Mit rund 1.300
Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 1998 einen
Umsatz von mehr als 1,5 Milliarden DM. Im ersten Halbjahr ´99 konnte
bereits ein Umsatz von 858 Millionen DM erzielt werden.

Durch die Kombination von Netzbetreiber und Service Provider ist
Talkline in der Lage, auf alle individuellen Anforderungen und
Wünschen in einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis einzugehen.

Im Festnetz-Bereich bietet die Talkline GmbH nicht nur Anrufe im
Call-by-Call-Verfahren ohne Anmeldung über die (01050)-Vorwahl an,
sondern mit den Produkten BusinessLine für den Geschäfts- und
EasyLine für den Privatkunden auch Preselection-Dienste, bei denen
nach dem Wählen der ersten "0" automatisch über das Talkline-Netz
telefoniert wird.

Im Mobilfunk zählt das Elmshorner Unternehmen in Deutschland schon
seit Jahren zur Spitzengruppe der deutschen Service-Provider. Neben
den maßgeschneiderten eigenen Tarifen bietet Talkline auch die
klassischen Tarife aller Mobilfunknetzbetreiber an.

Im Bereich Internet bietet Talkline mittlerweile zwei
Zugangsprodukte für Privatkunden: talknet und talknet by call - für
registrierte Kunden oder für jene, die sich nicht sofort fest an
einen Provider binden wollen. Im März 1999 ist mit talkpro die
Internet-Produkt-Familie für den professionellen Online-Nutzer
hinzugekommen. Mit ,Plug & Play'-Funktionalität bietet talkpro ISDN
Stand- oder Wählverbindungen, Web- und Mail-Hotel je einzeln oder im
Paket als talkpro complete. Zielgruppe: Business-Kunden mit bis zu
100 PC-Arbeitsplätzen.

Seit Oktober 1998 ist Talkline auch mit einer eigenen
Telefon-Auskunft am Markt. Unter 11850 erreichen Festnetz-Kunden die
,Auskunft, die verbindet'. Hier erfährt man nicht nur alle erfassten
Koordinaten des gesuchten Gesprächspartners, sondern kann sich auf
Wunsch auch gleich mit ihm verbinden lassen.

Die einhundertprozentige Tochter der Talkline GmbH, die Talkline
InfoDienste GmbH mit Sitz in Bonn, ist der zweitgrößte Anbieter von
Telefon-Mehrwertdiensten in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere
die Vermarktung von 0130/0800-, 0180- und 0190-Rufnummern.
---------------------------------------------------------------------------------------------------